LEBEN

Titel
Ulla Mothes

Geboren 1964
Magister der Theologie
Diplommedienberaterin

Über mich

Während des Studiums begann ich, als Radiojournalistin zu arbeiten. Ich wurde Kursleiterin für journalistische Weiterbildung bei der Evangelischen Medienakademie und luchste erfahrenen Teamern ab, wie ich meinen Schreibstil verbessern konnte.

Immer wieder landete ich bei der Literatur, ob als Rezensentin oder beim literarischen Feature, und stellte fest: Bücher sind meins. In der Konsequenz startete ich die Tätigkeit als Lektorin für Belletristik, Sachbuch und Hörbuch und war drei Jahre Programmleiterin des Geschenkbuchprogramms cadeau bei Hoffmann und Campe.

Eines Tages beschloss ich, meinen beiden Kindern eine eigene Geschichte zu schreiben, um ihnen zu zeigen, was Mama am Schreibtisch so macht. Daraus wurden mehrere Bücher und der erste Schulunterricht in Kreativem Schreiben. Es entwickelten sich die Autoren- und dramaturgische Beratung.

Meine Erfahrungen bündele ich in Sachbüchern und gebe sie als Lehrbeauftragte an Universitäten weiter.

Und dann kam die Anfrage, einen Familienroman zu schreiben, über eine Zeit, die ich als Mädchen und junge Frau teilweise selbst miterlebt habe. Eine tolle Chance …

REFERENZEN

Allegria: Patricia Holland Moritz

Argon: Heike Schmidtke

Audiobuch: Dr. Corinna Zimber

Aufbau Verlagsgruppe: Johanna Links

Berlin Verlag: Andreas Paschedag, Kathrin Liedtke

Der Audio Verlag: Amadeus Gerlach

Der Hörverlag: Tanja Niedermayer

Diogenes: Martha Schoknecht

Evangelische Journalistenschule: Andrea Westhoff

Goldmann: Claudia Negele

Heyne: Markus Naegele

Hoffmann und Campe: Beate Timm

Hörbuch Hamburg: Christin Dwertmann

Insel: Gesine Dammel

Lübbe: Dr. Stefanie Heinen

Lübbe Audio: Kerstin Kaiser

Penguin: Julia Hoffmann, Martina Pfitzner

Piper: Eliane Wurzer

Random House Audio: Susanne Rolffs

S. Fischer: Tanja Seelbach

Suhrkamp: Dr. Thomas Sparr

Textmanufaktur: André Hille